Cooper in der Zeitung

Wie es dazu kam

Wir besuchen die „Oldtimer und Fachwerk“ in Celle im August 2019. Bei der Abfahrt finden wir im Auto eine Visitenkarte und eine Zeitschrift.

Der Chefredakteur des „Gasoline-Magazine“ hat durch das spaltbreit offene Fahrerfenster einen Kontaktwunsch hinterlassen. Seinem Wunsch entsprechend rufe ich ihn an. Er berichtet kurz und wünscht sich Fotos vom Auto.

Nachdem ich ihm eine Auswahl schöner Bilder per Mail zusende, bekomme ich einen Fragebogen. Außerdem die Info, welche Fotos veröffentlicht werden sollen.

Ich sende den fertigen Bogen und die originalen Fotodateien an ihn. Ein paar Tage danach erhalten ich den Artikelentwurf. Es sollen drei Doppelseiten gedruckt werden.

Jetzt wird es spannend und die Zeit des Wartens beginnt.

Es geht auf die Zielgerade

Im Zeitungskiosk sehen wir am 14. März 2020 in der aktuellen Ausgabe die Vorschau auf die Märzausgabe.

Veröffentlichung am 19. März 2020.


(c) Gasoline-Magazine Ausgabe 02/2020 / http://gasoline-magazine.de/

Mit der Post segelt am 18. März bereits meine persönliche Ausgabe der Gasoline ins Haus. Ich bin begeistert und freue mich über den ausführlichen Artikel.

Darüber hinaus werden die interessantesten Artikel auf Facebook veröffentlich. Diesen teile ich natürlich gern in einer US-Car-Facebook Gruppe und ernte dafür viel Lob und Glückwünsche.