Aufkleber/Decals

Grundlagen, Unterschiede zu Aufklebern der Karosserie

Veröffentlicht am 20. November 2022
Aktualisiert am 13. Januar 2023

Allgemeines

Der Camaro der 1. Generation ist über 50 Jahre alt. Im Laufe dieses Lebens werden die Fahrzeuge irgendwann mal neu lackiert. Es gibt tatsächlich nur sehr wenige Survivor, die noch mit dem Erstlack auf der Straße stehen. Bei den „Restaurationen“ wird alles abgeschliffen, so auch die Fahrzeugaufkleber an den Türseiten, im Motor- und Kofferraum. Im Zubehör gibt es passende Aufkleber für alle Baujahre, Ausstattungslinien und Motorisierungen. Unterschieden wird dabei nach Basis, SS- und RS-Modell sowie Z/28 und zwischen Coupé und Cabriolet. Die Motorisierungen haben Einfluss auf diverse Bezeichnungen, Typen- und Hinweisschildern. Alle Aufkleber variierten etwas in den Baujahren.

Die mir bekannten Bücher und Internetseiten gehen im Allgemeinen nur auf die wichtigen Embleme der Karosserie ein, vergessen dabei die kleinen Aufkleber, die das Fahrzeug authentisch erscheinen lassen. Auf dieser Seite zeige ich anhand meines Cooper die wichtigsten Aufkleberpositionen und versuche diese erstmal allgemein zu halten. Es gibt keinen 100 %-ig festen Platz. Die Aufkleber wurden händisch aufgesetzt und haben daher immer eine gewisse Varianz.

Die Aufkleber sind als hochwertige Reproduktion bei HeartBeatCityCamaro oder ClassicIndustries einzeln oder als Satz bestellbar. Im englischsprachigen Raum werden sie Decals oder Sticker genannt.

TIPP: Da im Internet teils hochaufgelöste Fotos zum Download zu finden sind, habe ich die für mich wichtigen Aufkleber heruntergeladen, bearbeitet und auf wasserfesten Polyesteretiketten ausgedruckt. (Die sind nur aus nächster Nähe als „selbstgebastelt“ zu erkennen.)

Karosserie

Türen

Die Seitenfläche der Fahrertür beherbergt drei verschiedene Aufkleber.

Darunter sind die Angabe des Reifendruckes, welcher abhängig von den verwendeten Radgrößen und Felgenmaßen variiert, das blaue GM-Logo und ein blauer Zertifizierungsaufkleber, welcher die FahrzeugID (VIN) und den Herstellungszeitpunkt enthält.

Auf der Beifahrertür, ist nur das blaue GM-Logo zu finden.

Kofferraum

Den Aufkleber für den Wagenheber gibt in es in verschiedenen Varianten für SS-Modelle und für platzsparende Räder (Space Saver Spare Tires). Beim Coupé sind die Aufkleber weiß mit schwarzer Schrift, das Cabriolet hat blaue Schrift. Der Aufkleber für verschiedene Differentiale unterscheidet sich je nach Typ des Motors oder fehlt beim Standard gänzlich.

Die beiden Aufkleber können auch vertauscht sein.

Weitere

Sämtliche Federn und Stoßdämpfer besitzen ebenfalls spezielle Aufkleber. Gleiches gilt für die ggf. vorhandenen Scheibenbremsen. Da man die sowieso nicht sieht, spare ich mir hier weitere Ausführungen.

Motorraum

Auf der Kühlerzarge fehlen häufig die Aufkleber für den Thermostat sowie der Aufkleber mit Hinweisen zur Einstellung des Vergasers und des Zündzeitpunktes (wie im folgenden Foto gezeigt).

Darüber hinaus gibt es Aufkleber auf dem originalen Luftfiltertopf, welche den Motornamen (z. B. „Turbo-Fire“ oder „Turbo-Jet“) und die Leistung enthalten. Zusätzlich sind dort Aufkleber mit Service-Hinweisen vorhanden. Die Ventildeckel haben ebenfalls Aufkleber mit der Typenangabe. Auch am Getriebefinden sich Aufkleber zum Typ.

Für Fahrzeuge mit Klimaanlage gibt es weitere Aufkleber mit Angabe des Anlagentyps und des verwendeten Kältemittels.

DeutschEnglish