Mach es selbst

DIY, Beschreibungen, Anleitungen, Arbeitsschritte

Veröffentlicht am 10. August 2019
Aktualisiert am 30. Januar 2023

en_US

Allgemein

In diesem Bereich geht es um Beschreibungen und notwendige Schritte für selbst durchzuführende Arbeiten, Reparaturen oder Einstellungen.

Alle von mir durchgeführten Arbeiten sind auch von nicht Kfz-Mechanikern durchführbar. Wichtig ist, sich in das Thema einzulesen und vorher zu informieren. Grundsätzlich sollte man auch Werkzeug kennen, unterscheiden und damit umgehen können.

Bei meinem Beschreibungen sind in den seltensten Fällen echte Spezialwerkzeuge notwendig. Hilfreich ist häufig ein weiterer Helfer bzw. Unterstützer.

Warum

Häufige Enttäuschungen, falsche oder gar keine Informationen trieben uns dazu, uns an Neues heranzuwagen, es selbst zu machen. Bisher eigentlich immer mit schlussendlichem Erfolg.

Im Laufe der Zeit musste ich immer wieder feststellen, dass Beschreibungen oder Anleitungen umständlich oder zu fachspezifisch geschrieben waren. Von den englischen Texten will ich gar nicht reden. Uns ist auch aufgefallen, dass auf „Fachwerkstätten“ selten Verlass ist. Entweder wird nicht das gemacht, was gemacht werden soll oder es wird nicht gemacht, wie ich es gewünscht habe oder es wird nicht richtig gemacht. Nennt man auch Fusch!

Wie

Aus diesem Grund, versuche ich die Vorgehensweise für kraftfahrzeugtechnische Laien, wie ich einer bin, verständlich und einfach zu beschreiben.

Um die Arbeiten einschätzen zu können, habe ich ein Bewertungssystem am Anfang der Beschreibungen eingeführt.

Sollte doch irgendwo Kauderwelsch stehen, gebt mir bitte einen Tipp. Nur so kann das hier hilfreich sein.

Mein Wissen basiert auf einer umfangreichen Recherche zu US-Cars im deutsch- und englischsprachigen Internet sowie in Foren, den Beobachtungen beim Besuch von US-Car- und Oldtimer-Treffen und dem „Studium“ etlicher Bücher und Abhandlungen zum Thema.

Literatur

Die nachfolgend aufgelisteten Bücher habe ich mir bisher gekauft. Der gebotene Umfang ist sehr unterschiedlich.

  • Am hilfreichsten fand ich den „Camaro Restoration Guide 1967-1969“ von Motorbooks, welcher 1997 erschien. Dieser listet die Restaurationsschritte der Reihenfolge nach auf und liefert passend die zugehörenden Zeichnungen des Factory Assembly Manuals; ISBN: 978-0-7603-0160-9
  • Mein zweiter Favorit ist „How to Restore Your Camaro 1967-1969“ von Cartechbook von 2010. Im Buch werden die Arbeitsschritte gut und detailreich beschrieben und bebildert; ISBN: 978-1-61325-224-6
  • Das dritte das „Camaro Restoration Handbook“ für 1967 bis 1981 ist bei HPBooks und 1990 erschienen. Es ist eher als Ergänzung, zu den anderen zu betrachten. Grundsätzlich hat mir dieses Buch am wenigsten geholfen; ISBN: 978-0-89586-375-1
  • Ebenfalls bei Motorbooks ist 2001 der „Original Chevrolet Camaro 1967-1969 – The Restoration Guide“ erschienen, welcher 2019 in neuer Auflage auf den Markt kam. Das Buch ist mein absoluter Favorit. Es ist jedoch kein Restaurationshandbuch, wie der Name vermuten lassen würde, sondern ein Wegweiser durch die Unterschiede und Veränderungen der Modelljahre der 1. Generation; ISBN: 978-0-7603-6590-8
  • Mein Lieblingsautor für die Standard-Kataloge amerikanischer Fahrzeuge John Gunnell hat hier mal als Gemeinschaftsarbeit mit Jerry Heasley „The Story of Camaro“ geschrieben; ISBN: 978-0-89689-432-7. Abgehandelt werden alle Generationen.
  • John Gunnell hat, in letzter Auflage von 2002, ebenfalls einen „Standard Catalog of Camaro, 1967–2002“ verfasst; ISBN: 0-87349-495-4. Aufgelistet sind sämtliche Änderungen der einzelnen Modelljahre, die Motoren und viele technische Daten.
  • Mal ein deutsches Buch von Matthias Gerst ist „Chevrolet Camaro seit 1966“ vom Motorbuch Verlag; ISBN: 978-3-613-03909-4. Leider enthält das Buch einige Fehler.

  • Aber am aller wichtigsten ist das Factory Assembly Manual (hier vom 1969). Darin sind viele wichtige Angaben und Explosionszeichnungen!
  • Nicht zu unterschätzen sind die Vehicle Information Kits vom General Motors Heritage Center. Sie beinhalten viele technische Daten und Einstellwerte vom Serienmotor und Fahrwerk.
DeutschEnglish