Kategorien
Dies und Das

Kabelschutz

Schutz und Führung von Kabel und Leitungen im Mototrraum

Ein schöner Motorraum kann auch entzücken!

Und damit meine ich nicht Bling-Bling in Chrom. Vielmehr geht es um die Verlegung und Führung von Leitungen und Kabeln im Motorraum. Der Kabelbaum der Fahrzeuge ist typischerweise mit Isolierband aus PVC oder Gewebe umhüllt. Wenn im Laufe der Jahre fliegende Leitungen dazukommen, entsteht eine gewisse unansehnliche Unordnung.

Auf dem folgenden Foto sind beispielhaft drei verschiedene Stränge zu sehen.

  • Oben: Zwei neue Leitungen für irgendwelches Zubehör
  • Mitte: Der Waschwasserschlauch
  • Unten: Der originale Kabelbaum mit seiner Umwicklung
Lösung

Um das in den Griff zu bekommen, bieten sich Sammelhüllen an. Diese sind aus Kunststoffgewebe und längs nicht geschlossen. So lassen sich die Leitungen von der Seite in den Umhüllung schieben, ohne das der Draht auf seiner gesamten Länge djrchgefädelt werden muss. Es ist auch möglich an T-Abzweigen Drähte herauszuführen.

Folgendes Foto zeigt den gleichen Ort, diesmal nur mit Hülle

  • Oben: Der Kabelbaum mit Hülle
  • Unten: Der Waschwasserschlauch
  • Weiter Rechts: Einfädelung des Kühlmittelfühler